Author Archives: transadmin

Transcoop09 Ausbildungs-Initiative

Transcoop09 bie­tet sei­nen ange­hen­den Spe­di­ti­ons- und Logis­tik­kauf­leu­ten oder auch Berufs­kraft­fah­rern in der Aus­bil­dung die Mög­lich­keit, ihre Aus­bil­dung für einen bestimm­ten Zeit­raum an einem ande­ren Trans­co­op09-Stand­ort durchzuführen.
Mit Juli­an Rade­ma­cher, Aus­zu­bil­den­der bei der Spe­di­ti­on ALS in Arns­berg, nahm ein wei­te­rer Aus­zu­bil­den­der am Azu­bi-Aus­tausch der Transcoop09 teil.
Sei­nen Erfah­rungs­be­richt stel­len wir Ihnen hier ger­ne zur Verfügung.
Erfah­rungs­be­richt Juli­an Rade­ma­cher als PDF zum Download

Neues Transcoop09 Mitglied GUS-TRANS stellt sich vor

Der Spe­zia­list für Trans­por­te in den Osten
GUS-TRANS ist eine Fach­spe­di­ti­on für Trans­por­te nach Russ­land und in die wei­te­ren Län­der der „Gemein­schaft Unab­hän­gi­ger Staa­ten“ (GUS). Den Anfang mach­ten 2009 die bei­den Unter­neh­mens­grün­der John Cor­ne­lis­sen und Alex­an­der Wag­ner, sie bün­del­ten ihr Know-how aus dem ope­ra­ti­ven Trans­port- und Logis­tik­ge­schäft und for­mier­ten dar­aus einen spe­zia­li­sier­ten Dienst­leis­ter: „Wir ver­fü­gen über lang­jäh­ri­ge und umfas­sen­de Erfah­run­gen auf den Trans­port­märk­ten West- und Ost­eu­ro­pas und Zen­tral-Asi­ens.“ Das weit­räu­mi­ge Gebiet Russ­lands und der übri­gen GUS-Län­der umfasst nahe­zu 60.000 Kilo­me­ter an Grenz­li­ni­en. „Kur­ze Wege“ gibt es daher nicht. Die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge sind dafür kurz. GUS-TRANS kennt alle nöti­gen Wege — im wört­li­chen, wie auch im über­tra­ge­nen Sinn.Die Stär­ke von GUS-TRANS liegt in der Koope­ra­ti­on. Auf die­ser Basis ent­stand ein Team aus Fach­leu­ten, wel­che zugleich über umfas­sen­de Sprach­kennt­nis­se und über kul­tu­rel­les Ver­ständ­nis zahl­rei­cher Län­der ver­fü­gen. Das Köl­ner Unter­neh­men steu­ert von den Büros in Ober­hau­sen und Mos­kau aus den Fuhr­park des eige­nen Schwes­ter­un­ter­neh­mens und fes­ter Unter­neh­mer, von allen west­eu­ro­päi­schen Län­dern nach Ost­eu­ro­pa und natür­lich auch zurück. „Wir sind glei­cher­ma­ßen spe­zia­li­siert und vielseitig.“

Das GUS-TRANS-Leis­tungs­spek­trum:

  • Täg­li­che Abfahr­ten ab Westeuropa
  • Stück­gü­ter, Teil- und Komplettladungen
  • Trans­port kon­ven­tio­nel­ler und tem­pe­ra­tur­ge­führ­ter Güter
  • Kom­bi­nier­te Trans­por­te LKW / Bahn / Schiff
  • Son­der­trans­por­te / Schwertransporte
  • Pro­jekt­ab­wick­lung
  • GPS über­wach­te LKW
  • Trans­por­te mit ein oder zwei Fahrern
  • Export­ab­wick­lung, Ver­zol­lung, Versicherung
  • DDP (Deli­very Duty Paid)–Lieferungen nach Russland

GUS-TRANS GmbH
Zum Eisen­ham­mer 53
D-46049 Oberhausen

Tele­fon: +49 (0)208 / 782 22 93 15
Tele­fax: +49 (0)208 / 782 22 93 93
info@gus-trans.de
www.gus-trans.de




Neues Transcoop09 Mitglied Bellen Transporte stellt sich vor

Das Unter­neh­men Bel­len Trans­por­te, Spe­di­ti­on & Logis­tik wird 2008 mit einem LKW am Stand­ort Bor­ken in West­fa­len gegründet.
In der Wirt­schafts­kri­se gestar­tet, mit unter­neh­me­ri­schem Weit­blick und Visio­nen gesun­des Wachs­tum gene­riert, prä­sen­tiert sich das Unter­neh­men heu­te mit 20 eige­nen LKW und fol­gen­dem Serviceportfolio:
  • Netz­werk­part­ner Pal­let­ways , Euro­pas füh­ren­des Netz­werk für palet­tier­ter Stückgutversand
  • Teil- und Kom­plett­la­dun­gen mit eige­nem Fuhrpark
  • Regio­na­le Umfuh­ren Laden / Liefern
  • Kurier­fahr­ten
  • Lager­lo­gis­tik
  • Beschaf­fungs­lo­gis­tik
  • See Import / Export

Auch geo­gra­phisch bie­ten unse­re Stand­or­te Bocholt und Bor­ken an der Schnitt­stel­le der Bal­lungs­räu­me Rhein / Ruhr und der benach­bar­ten Eure­gio Zen­tren Arn­heim, Nij­me­gen und Ensche­de viel Potenzial.

Wir freu­en uns auf eine akti­ve Mit­glied­schaft in der Transcoop09.

Bel­len Trans­por­te, Spe­di­ti­on & Logistik
Rams­dor­fer Post­weg 12a
46325 Borken
Tele­fon: +49 (0) 28 61 / 808 433 — 0
Tele­fax: +49 (0) 28 61 / 808 433 — 29
www.bellen-transporte.de

Transcoop09 startet mit eigenem Aufliegerpool

Transcoop09 hat die ers­ten eige­nen Sat­tel­auf­lie­ger in Emp­fang genommen
Zum Auf­bau eines Trans­co­op09-Auf­lie­ger­pools wur­den im Mai 2014 Auf­lie­ger der Her­stel­ler Kögel und Schmitz Cargobull in 6 ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen bestellt. 

Im Novem­ber 2014 konn­ten die­se in Emp­fang genom­men wer­den. Die Auf­lie­ger fin­den nun ihren Ein­satz in ver­schie­de­nen Mit­glieds­un­ter­neh­men der Koope­ra­ti­on Transcoop09.